Mitmachaktion für Familien – Glaube anfassen, spüren und weitergeben

Aktion Hoffnungsbaum – Osterhoffnung zum Sehen und Mitbringen

Wir stellen in Horn und in Erwitte in den Kirchen und in Bad Westernkotten vor dem Häuschen in Pastors Garten ein großes grünendes Kreuz auf. Dies ist ein Symbol für das von Gott geschenkte Leben in dieser und in der nächsten Welt.

Dann laden wir Euch/Sie ein:

Eigene Hoffnungsblätter an den Baum hängen:

An diesen Baumkreuzen laden wir Euch und sie ein Begriffe, Sätze, kurze Geschichten oder Bilder zu hängen, die Euch und ihnen Mut machen oder Hoffnung geben. Diese können mit Stiften und Blättern vor Ort gemacht werden, oder zu Hausen vorbereitet werden und dann an das jeweilige Kreuz angebracht werden. Bänder, Scheren und Stifte sind vor Ort in einer Kiste.

Hoffnungsselfie/ Gruß:

Wir laden sie ein, ein Selfie von sich und ihren Lieben vor dem Kreuz zu machen und einen Hoffnungsgruß an jemanden zu senden, den sie bedenken möchten, / ihr bedenken möchtet.

Blumengruß gegen das Alleinsein:

Man kann auch eine Blume mit einem Gruß aus unseren Gemeinden mit nehmen, für jemanden, in ihrer /eurer Umgebung, der allein ist. (Und zwar auch unabhängig von dieser Corona Zeit.) Vielleicht auch jemand, den ihr nicht gut kennt/ sie nicht gut kennen. Diese Blume kann dann, mit der Karte die ausliegt, abgegeben oder vor die Tür gestellt werden.

 

Die Aktion läuft in der kommenden Woche, ab Sonntag Mittag (in BWK bis Dienstags, in den anderen Kirchen bis Donnerstag). Achten sie auf den Sicherheitsabstand, sollte eine andere Familie oder Person da sein.

Teilen wir unsere Osterhoffnung in diesen Corona Zeiten.

Ihr Christof Stracke und Ihre Christa Rieke

Firmungen_2020_Plakat_Leinen_Los